Springe zum Hauptinhalt »

Seiten durchsuchen
Fragen? Hotline: 06046 / 94 03 89

Sie sind momentan in:

WFF100 Testsieger beim Verbrauchermagazin "Test Achats"

Die belgische Verbraucherzeitschrift „Test Achats“ hat in einem unabhängigen Warentest im Jahr 2001 den WISY Wirbel-Fein-Filter WFF100 zum doppelten Testsieger erklärt. Dabei gewann der WISY-Filter sowohl in funktioneller als auch in wirtschaftlicher Hinsicht und erhielt das Prädikat „Maitre Achats“ (Meister-Produkt).
Hervorgehoben wurden beim WFF100 die geringsten Wasserverluste aller beteiligten Filter wie auch seine Vorteile hinsichtlich Wartungsfreundlichkeit und einfacher Installation.
Nachstehend finden Sie Auszüge aus dem Test.

 

- Auszug / Deutsche Übersetzung -

Nutzung des Regenwassers
Geld, das vom Himmel regnet?

Die Nutzung des Regenwassers für einige Zapfstellen im und am Haus kann sich als sehr einträglich erweisen. Das setzt allerdings einige Baumaßnahmen voraus, die im Wesentlichen in der Installation der beiden Hauptkomponenten bestehen: der Filter und die Pumpe. Wir haben beides getestet.
Filter unter die Lupe genommen

Es gibt verschiedene Filterarten (oder genauer gesagt "Vorfilter") für Regenwasser.
Da sind zum einen die "Fallrohrfilter", die das Wasser vom Schmutz trennen, den sie in den Abwasserkanal leiten. Fallrohrfilter sind direkt in jedes Fallrohr einzubauen. Im Gegensatz dazu werden die anderen Filter erst nach Zusammenführung der einzelnen Regenwasser-Sammelrohre eingesetzt. Bei diesen zentralisierten Filtern kann es sich um "Wirbelfilter" (sie halten die Verunreinigungen zurück, indem sie das Wasser gegen ein senkrechtes
Gitter/Filtergewebe führen) oder um "Volumenfilter" (hierbei wird das Wasser gefiltert, während es über ein feines Gitter/Filtergewebe mit einer Neigung geführt wird) handeln. Alle diese Filter sind so konzipiert, dass sie den Schmutz automatisch durch das Abwasserrohr ableiten, weshalb sie als selbstreinigend bezeichnet werden. Die klassischen "Siebfilter" hingegen sind in regelmäßigen Zeitabständen von Hand zu reinigen. Die Filter können generell im Fachhandel bezogen werden. Bei unserem Test haben wir uns auf vier wesentliche Aspekte konzentriert:

  • Abscheiden von Blättern und Moos.
    Hier sind die Fallrohrfilter am wirkungsvollsten: Sämtliche Blätter werden direkt zu dem Ableitungsrohr geleitet, wohingegen bei dem Wirbel- und dem Volumenfilter einige Blätter zurückbleiben (sie werden bei starken Regenfällen fortgespült). Bei den Siebfiltern bleiben die Blätter natürlich so lange zurück, bis sie von Hand entfernt werden.
     
  • Filterleistung
    Wieviel Wasser geht beim Filtern verloren? Um das herauszufinden, haben wir Niederschläge unterschiedlicher Intensität simuliert: Nieselregen, Schauer und Gewitter.
    Ergebnis: 0 Prozent Verlust bei den Siebfiltern. Unter den selbstreinigenden Filtern sind die Wirbelfilter mit einem Verlust von 5 bis 20 Prozent, je nach Intensität der Niederschläge, die leistungsstärksten. Die Volumen- und die Fallrohrfilter haben bei ergiebigen Regenfällen oder bei Salzwasser einige Probleme. Der Anteil des Wassers, das auf diese Weise verloren geht, kann bis zu 50 Prozent betragen.
     
  • Leichtigkeit der Installation
    Die Fallrohrfilter müssen mit größter Sorgfalt eingebaut werden. Andernfalls kann ihre Leistung um mehr als die Hälfte vermindert sein. Außerdem wird ein Filter pro Fallrohr benötigt. Die Wirbelfilter sind hingegen zentralisiert und mit regulierbaren Zuleitungen versehen. Die Volumenfilter sind sperriger als die anderen Typen.
     
  • Wartungsfreundlichkeit
    Die Siebfilter müssen ungefähr alle drei Monate kontrolliert und gewartet werden, was allerdings leicht durchzuführen ist. Die selbstreinigenden Filter benötigen, ihrem Namen zum Trotz, eine gelegentliche Überprüfung. Diese Überprüfung wird ungefähr 2 Mal im Jahr durchgeführt und ist bei den Wirbelfiltern sehr leicht zu bewerkstelligen. Einen etwas weniger leichten Zugang bietet die 3P-Technik (Volumenfilter). Am mühseligsten ist die Wartung der Fallrohrfilter, die demontiert werden müssen, damit das Gitter gereinigt werden kann, das nur von einer Seite zugänglich ist.

Testergebnis: WARENSIEGER

Der beste Filter in unserem Test, WISY WFF-100, ist auch unser Warensieger (Prädikate „Testsieger“ und „Meisterprodukt“).

TEST VON 7 VORFILTERN

Marke und Modell Filtertyp Abscheiden der Blätter Filterleistung Installations- freundlichkeit Wartungs- freundlichkeit GESAMT- BEWERTUNG

Durchschnitt- licher
Preis 2001

in EUR
WISY WFF100 (WF 2011) Wirbel gut sehr gut sehr gut gut 80% 413,39
WILO DUO Sieb durchschnitt-
lich
sehr gut gut durchschnitt-
lich
70% 517,58
3P-Technik VF.1 Volumen gut gut gut mittel 65% 377,52
WISY
FS 80
Fallrohr sehr gut gut mittel durchschnitt-
lich
52% 253,05 (1)
WISY
FS 100
Fallrohr sehr gut gut mittel durchschnitt-
lich
48% 253,05 (1)
WILO Sammler DN 100/50 Fallrohr sehr gut mittel mittel durchschnitt-
lich
45% 269,81 (1)
GEP Inline Volumen gut schlecht gut gut 32% 420,48
 

Mein Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Produkte vergleichen

Es ist kein Artikel zum Vergleichen vorhanden.

Unser Kunden-Service ist 24/7 erreichbar. Kontaktieren Sie uns unter (555)555-0123.
Wisy Regenwasserfilter WFF 100 Testsieger